Sicheres Arbeiten

Sicheres Arbeiten

Der 'menschliche Faktor' spielt im Berufsalltag eine ausschlaggebende Rolle, insbesondere in sicherheitskritischen Berufen. Sind Mitarbeiter in der Lage sicher zu arbeiten, verfügen sie über die richtigen Fähigkeiten? Sind sie motiviert, sich sicher zu verhalten? Und was geschieht, wenn Mitarbeiter (längerfristig) hohem Stress oder Druck ausgesetzt sind?

Musterbericht anfordern?  Mehr Infos oder einen Termin?

Sicheres Arbeiten

Für viele Organisationen hat die Stärkung der Sicherheitskultur Priorität. Sie möchten natürlich Unfälle vermeiden und die dauerhafte Einsetzbarkeit ihrer Mitarbeiter erhöhen. Der Faktor Mensch ist dabei ausschlaggebend.

Aus verschiedenen Untersuchungen wird immer wieder deutlich, dass Mitarbeiter das Thema Sicherheit auf unterschiedliche Art und Weise wahrnehmen und interpretieren.

Beispielsweise in der Art und Weise, wie sie potentielle Gefahren wahrnehmen, kommunizieren, einschätzen und darauf reagieren. Aber auch wie sie mit einem plötzlichen Anstieg des Arbeitsdrucks (hektische Arbeitsbelastung) oder mit Veränderungen umgehen. Auch hinsichtlich der Kapazitäten und Fähigkeiten unterscheiden sich Mitarbeiter.

Eine (Online-)Sicherheitsbewertung vermittelt Ihnen eine Übersicht in obige Punkte.

Verfügt jemand über die gewünschten Qualitäten und Fertigkeiten? Welche Stärken, Chancen, Schwerpunkte und Risiken hat jemand aus der Sicherheitsperspektive?

“Die Ausbildung zum Hochseelotsen wird vom Lotsen/Schiffsahrtdienst selbst organisiert. Wir haben ein großes Interesse daran, dass die Kandidaten, die die Ausbildung beginnen, diese auch zu Ende führen. Wir würden gerne wissen, worauf wir uns einlassen! Wir können ihnen geographische Kenntnisse und Gesetze lehren. Noch wichtiger ist, dass die Kandidaten gut manövrieren können, Menschenkenntnis haben, stressfest und kommunikativ fähig sind. Und sie müssen auch unter Druck gut in der Lage sein zu ‚multitasken‘. Dies wird in einer Praxissimulation gemessen. Wir haben erlebt, dass eine Anzahl von Menschen, die wir für potentiell gut hielten, im Multitasking nicht die erwünschte Leistung erbringen konnten. Eine Sicherheitsbewertung ist ein guter, zusätzlicher Filter zur Auswahl der besten Kandidaten für die Ausbildung.”

Dennis de Boer - Koordinator Bildung und Ausbildung

Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Sie möchten mehr über dieses Thema in Erfahrung bringen oder einen Beispielbericht erhalten? Oder wünschen Sie telefonischen Kontakt oder ein unverbindliches Kennenlerngespräch? Tragen Sie Ihre Kontaktdaten ein, und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

Marius de Bruin
Managing Partner LTP TestNed
+31 6- 50 52 50 21

 

Dienstleistungen

Talent-Scan: Sicheres Arbeiten

Diese Online-Auswahlbewertung vermittelt Einsichten in das persönliche Profil einer Person, ihre kognitiven Fähigkeiten und den Umgang mit plötzlichem Arbeitsdruck und Veränderungen. Diese Faktoren spielen eine wichtige Rolle um langfristig und in verschiedenen Situationen sicher arbeiten zu können.

Sicherheitsfaktor

Eine Online-Bewertung, die eine Übersicht über persönliche Eigenschaften wie Informationsverarbeitung, Belastungsfähigkeit, Risikobereitschaft und Qualitätsausrichtung verschaftt. Merkmale, die für Mitarbeiter in sicherheitskritischen Funktionen unentbehrlich sind. Welche Qualitäten und Schwerpunkte hat jemand im Zusammenhang mit sicherem Arbeiten?

Eignungstests im Sicherheitskontext

Immer mehr Betriebe testen Menschen, die eine sicherheitskritische Funktion ausüben (werden). Für einige Funktionen ist eine Sicherheitsprüfung sogar gesetzlich vorgeschrieben. Wir sind anerkannt sowohl von der Aufsichtsbehörde für Raum und Umwelt, Transport und Verkehr (Inspectie Leefomgeving en Transport; ILT) als auch von RailAlert für die Durchführung von Sicherheitsüberprüfungen.

Sicherheitsbewertung

In sicherheitskritischen Funktionen sind kompetente und geschickte Mitarbeiter von großer Bedeutung. Ein Sicherheitsassessment ist ein guter Indikator für sicherheitsbewusstes Handeln in der Praxis.